Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen

  • Der barrierefreie Ausbau des Bahnhofs Ansbach beginnt! © StMB
    © StMB
    27.07.2020

    Ansbacher Bahnhof wird barrierefrei

    Der Kreuzungsbahnhof Ansbach stellt  einen wichtigen Bahnknoten in Mittelfranken dar. Damit die werktäglich rund 8.600 Ein-, Aus- und Umsteiger zukünftig stufenfrei die Bahnsteige und Züge erreichen können, begann heute der barrierefreie Ausbau des Bahnhofs.

    mehr
  • Verkehrsministerin Kerstin Schreyer, Klaus Korneder, Erster Bürgermeister der Gemeinde Grasbrunn und Bundestagsabgeordneter Florian Hahn mit Fahrrädern auf einem Radweg in Putzbrunn © StMB
    © StMB
    24.07.2020

    Radwegebauprogramm 2020 bis 2024

    Der Freistaat Bayern investiert in die Infrastruktur für Radfahrer. In den kommenden fünf Jahren nimmt die Staatsregierung 200 Millionen Euro an Bundes- und Landesmitteln in die Hand, um voraussichtlich rund 400 Kilometer Radwege entlang von Bundes- und Staatsstraßen neu zu bauen.

    mehr
  • Vor der Wohnanlage Passauerstraße in München. V.l.n.r.Staatsminister Thomas Schmidt, Staatsministerin Kerstin Schreyer,Dr. Klaus-Michael Dengler, Geschäftsführer der GEWOFAG © StMB
    © StMB
    23.07.2020

    Sächsischer Staatsminister für Regionalentwicklung besucht München

    Besuch des sächsischen Staatsministers für Regionalentwicklung Thomas Schmidt im StMB. Bauministerin Kerstin Schreyer und ihr sächsischer Amtskollege sind sich einig, dass Bauen künftig einfacher, schneller und nachhaltiger werden muss.

    mehr
  • Ein Zug der Nürnberger S-Bahn © Shutterstock
    © Shutterstock
    23.07.2020

    Gutachten zur S-Bahn-Verlängerung von Dombühl nach Crailsheim

    Ein vom Freistaat Bayern, dem Land Baden-Württemberg, dem Zweckverband Verkehrsverbund Großraum Nürnberg und den Landkreisen Ansbach und Schwäbisch-Hall finanziertes Gutachten hat ergeben, dass die Verlängerung der Nürnberger S4 vom bayerischen Dombühl ins baden-württembergische Crailsheim möglich ist.

    mehr
  • Ortsumfahrung Obig © StMB
    © StMB
    17.07.2020

    Ortsumfahrung Obing für den Verkehr freigegeben

    Drei Jahre Bauzeit, Gesamtkosten in Höhe von rund 16,5 Millionen Euro und eine große Entlastung für Anwohner und Autofahrer: Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und Bayerns Verkehrsministerin Kerstin Schreyer haben heute die neue Ortsumfahrung der B 304 für den Verkehr freigegeben.

    mehr