Wohnungsbauprogramm: Ersatzneubau einer Wohnanlage in der Dientzenhoferstraße in München
© Ingrid Scheffler, München

Förderung im Wohnungsbau

Mit der Wohnraumförderung trägt der Freistaat Bayern entscheidend dazu bei, das Angebot an preisgünstigem Wohnraum zu erhöhen. Die bayerische Wohnraumförderung hat dabei nicht nur die Großstädte im Fokus. Auch für den ländlichen Raum ist die Förderung der Wohneigentumsbildung ein wichtiger sozialer Auftrag. Wohneigentum ist dort auch Haltefaktor gerade für junge Familien.

Gegenstand der Programme der Wohnraumförderung des Freistaats Bayern sind die Bildung von Wohneigentum sowie der Bau und die Modernisierung von bedarfsgerechten Mietwohnungen, vor allem in den Ballungsräumen.

Auch Studentenwohnheime oder besondere Wohnformen für Menschen mit Behinderung werden mit staatlicher Unterstützung gebaut. Darüber hinaus fördert der Freistaat die Anpassung von Wohnraum an die Belange von Menschen mit Behinderung.

Einen tabellarischen Überblick über die staatliche Wohnraumförderung in Bayern finden Sie in unserer Übersicht.

Für die staatliche Wohnraumförderung steht 2021 ein Betrag von 660,6 Millionen Euro (davon 155,6 Millionen Euro Bundesmittel und 140 Millionen Euro Eigenmittel der BayernLabo) zur Verfügung, zuzüglich 38 Millionen Euro für die Studentenwohnraumförderung. Des Weiteren werden im Kommunalen Wohnraumförderungsprogramm 150 Millionen Euro bereitgestellt.

Aktuell

  • Bauministerin Kerstin Schreyer und Michael Ehret, Geschäftsführer der Ehret+Klein GmbH beim Spatenstich © StMB
    © StMB
    15.03.2021

    Spatenstich für bezahlbare Wohnungen in Landsberg

    Startschuss für mehr bezahlbaren Wohnraum in Landsberg am Lech: Bayerns Bauministerin Kerstin Schreyer hat den Spatenstich für ein Bauvorhaben mit 56 modernen Wohnungen im neuen Stadtquartier „Am Papierbach“ gesetzt.

    mehr
  • Im Vordergrund sieht man eine ebene Bodenfläche mit Baggerspuren. Im Hintergrund ist ein Rohbau und Kräne zu sehen. © Stadibau GmbH
    © Stadibau GmbH
    15.12.2020

    Wohnquartier der Stadibau am südlichen Oberwiesenfeld in München

    Die Bauarbeiten zum größten Wohnprojekt in der Geschichte der Stadibau GmbH haben begonnen. Im ersten Bauabschnitt an der Schwere-Reiter-Straße in München werden 342 Mietwohnungen für Staatsbedienstete sowie zwei Kindertagesstätten realisiert.

    mehr