Echelsbacher Brücke
© BSE Airpix Sebastian Jahn

Straßenbau und -erhaltung

Die Bayerische Staatsbauverwaltung ist verantwortlich für Straßenbauausgaben des Freistaats und des Bundes in Höhe von mehr als 1,2 Milliarden Euro pro Jahr. Damit werden Planung, Ausbau, Erhaltung und Betrieb der rund 20.500 Kilometer Bundesstraßen und Staatsstraßen in Bayern finanziert, einschließlich rund 11.450 Brückenbauwerken, rund 104 Kilometer Lärmschutzwänden und 44 Straßentunnel. Außerdem unterstützt und fördert der Freistaat mit seiner Bauverwaltung die bayerischen Landkreise, Städte und Gemeinden jährlich mit rund 700 Millionen Euro über pauschale Zuweisungen und Projektförderung im Kommunalstraßenbau.

Die Prognosen sagen, dass die Mobilität weiter zunehmen wird. Daher sind insbesondere Kapazitätserweiterungen an den Autobahnen, der Bau von Ortsumgehungen und Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit notwendig wie beispielsweise der Bau von Radwegen. Mit dem Bau von Radschnellwegen soll der Radverkehr insbesondere in Ballungsräumen eine attraktive Alternative zum Auto werden.

Wie schon in den letzten Jahren liegt der Fokus auf der Erhaltung des bestehenden Straßennetzes mit seinen Bauwerken. Ein modernes Erhaltungsmanagement steuert Unterhaltung, Instandsetzung und Erneuerung der Bundesfern- und Staatsstraßen. Ausgehend vom aktuellen Ausbauzustand, der Verkehrsbelastung und dem Unfallgeschehen, erstellt die Bayerische Straßenbauverwaltung mehrjährige Erhaltungsprogramme und setzt diese im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten um.

Neue Wege in der Straßenbaufinanzierung beschreitet die Bayerische Straßenbauverwaltung seit einiger Zeit bei Projekten im Staatsstraßenbau, die im Rahmen einer öffentlich-privaten Partnerschaft realisiert wurden und sich momentan in der Erhaltungsphase befinden.

Technisches Regelwerk

Für Planung, Bau, Erhaltung und Betrieb der Straßen besteht ein umfangreiches technisches Regelwerk, das von der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) erarbeitet wird. Die Bayerische Straßenbauverwaltung bringt ihre Erfahrungen in den Fachgremien der Forschungsgesellschaft bei der Erstellung und Überarbeitung der Regelwerke ein. Darüber hinaus bestehen für die Ausschreibung von Bauarbeiten umfangreiche Regelwerke.

Projekte

In Bayern sind 19 Staatliche Bauämter für den Bau und die Erhaltung der Bundes- und Staatsstraßen zuständig. Die Bauarbeiten werden von Baufirmen durchgeführt. Wir haben für Sie eine Auswahl an aktuellen Projekten zusammengestellt.