Ministerium

Das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr wurde im Zuge der Regierungsbildung am 21. März 2018 neu gegründet. Es übernimmt unter anderem die Zuständigkeiten der bisherigen Obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr. Neu hinzugekommen sind die Zuständigkeiten für die Immobilien Freistaat Bayern, Stadibau GmbH und Siedlungswerk Nürnberg GmbH.

Aufgaben und Organisation

Das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr ist für alle Bereiche des Bauens und des Verkehrs sowie die Wohnraum- und Städtebauförderung in Bayern zuständig. Zudem sind die Zuständigkeiten für die staatlichen Bau-, Grundstücks- und Wohnungsbaugesellschaften sowie für die Immobilienverwaltung des Freistaats am Ministerium angesiedelt.

Leitung

Seit dem 6. Februar 2020 wird das Ministerium von Staatsministerin Kerstin Schreyer geführt.

Geschäftsbereich

Dem Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr sind bayernweit eine Vielzahl an Behörden nachgeordnet. Die Landesbaudirektion, die Bereiche Planung und Bau an den sieben Bezirksregierungen und die 22 Staatlichen Bauämter erledigen als Staatsbauverwaltung die Aufgaben vor Ort. Hier finden Sie die Standorte der Landesbaudirektion und der Staatlichen Bauämter.

Chancengleichheit für Frauen und Männer am Arbeitsplatz

Das Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr nimmt seine Verantwortung für eine geschlechtergerechte und familienfreundliche Personalpolitik sehr ernst. Mit unserem Gleichstellungskonzept 2020 ziehen wir nun Bilanz und stellen fest, dass wir auf einem guten Weg sind.

Aktuell

  • Verkehrsministerin Kerstin Schreyer, Bürgermeister Thomas Weber, Landrat Bernhard Kern und MdL Michaela Kaniber begutachten die Schäden an der B 20 © StMB
    © StMB
    20.07.2021

    Hochwasserschäden in Südostbayern

    Das Hochwasser der vergangenen Tage hat in verschiedenen Regionen Bayerns für großes Leid gesorgt und enorme Schäden an der Infrastruktur angerichtet. Bau- und Verkehrsministerin Kerstin Schreyer hat sich  ein Bild von der Lage gemacht.

    mehr
  • Das Gebäude des StMB aus der Luftperspektive. Zu sehen ist die Gebäudebrücke zwischen Haupt- und Südgebäude, Auf der Brücke ist ganzflächig die Beschriftung "Ausstellung Artenschutz leicht gemacht" vor grünem Hintergrund zu lesen. © StMB
    © StMB
    13.07.2021

    Artenschutz leicht gemacht

    Unsere Freiluft-Ausstellung "Artenschutz leicht gemacht", zeigt, wie die Artenvielfalt an Straßen, auf Dächern, an Fassaden und in Gärten gefördert werden kann und wo das Bau- und Verkehrsministerium bereits aktiv ist.

    mehr