Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen

  • Bauministerin Ilse Aigner zusammen mit Thomas Prechtl (Geschäftsführer der Bayerischen Eisenbahngesellschaft), Eberhard Rotter, MdL (Verkehrspolitischer Sprecher der CSU-Landtagsfraktion) und Hilmar Laug (Leiter Betrieb, Service, Pünktlichkeit DB Regio Bayern) bei der Taufe der Lok im "100 Jahre Freistaat Bayern"-Design am Münchner Hauptbahnhof © BEG/Patricia C. Lucas
    © BEG/Patricia C. Lucas
    22.08.2018

    Lok tourt als Botschafter für das 100jährige Jubiläum des Freistaats durch Bayern

    Im Münchner Hauptbahnhof schickte Verkehrsministerin Ilse Aigner eine Lok als Botschafter für das hundertjährige Jubiläum des Freistaats auf die Reise durch Bayern. Die E-Lok im Bahnland-Bayern-Design trägt den Schriftzug "100 Jahre Freistaat Bayern".

    mehr
  • MVV-Linienbus © 2017 MVV GmbH
    © 2017 MVV GmbH
    21.08.2018

    Aigner erhöht Förderung von barrierefreien und emissionsarmen Linienbussen

    Im Rahmen des Programms „Bayern barrierefrei“ steigt die Investitionskraft der Verkehrsunternehmen im gesamten Freistaat deutlich an. Verkehrsministerin  Aigner fördert verstärkt den Kauf von barrierefreien und emissionsarmen Linienbussen im ÖPNV.

    mehr
  • Porträt Ilse Aigner © Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
    © Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
    16.08.2018

    Aigner: "Wir investieren so viel wie noch nie in unsere Brücken"

    Das Unglück von Genua rückt auch die Sicherheit von bayerischen Brücken in den Fokus. Dazu Bayerns Verkehrsministerin Ilse Aigner: „Wir investieren so viel wie noch nie in die Sicherheit unserer Brücken."

    mehr
  • Förderprogramm Erhebung der Innenentwicklungspotenziale © Klaus Leidorf
    © Klaus Leidorf
    15.08.2018

    Gegen Baulücken und Leerstand – Freistaat hilft mit neuen Fördergeldern

    Städte, Gemeinden und interkommunale Verbünde, die ihre Baulücken und Leerstände systematisch erfassen und nachhaltig entwickeln, können auf Unterstützung vom Freistaat zählen. Wer seine freien Flächen im Ort mit externen Planern ermittelt und für Projekte aktiviert, bekommt dafür Geld.

    mehr
  • Bayerns Verkehrsstaatssekretär Josef Zellmeier setzt drei Spatenstiche in der Oberpfalz. © Staßenmeisterei Tirschenreuth
    © Staßenmeisterei Tirschenreuth
    14.08.2018

    40 Millionen für verbesserte Infrastruktur

    Bund und Freistaat investieren in die Infrastruktur der Oberpfalz: Drei Baumaßnahmen in den Landkreisen Tirschenreuth und Schwandorf sollen die Verkehrssicherheit erhöhen und die Region besser anbinden. „Das ist ein kräftiger Schub für den Verkehr in der nördlichen Oberpfalz“, sagte Bayerns Verkehrsstaatssekretär Josef Zellmeier. Heute hat er für alle drei Projekte den feierlichen Spatenstich gesetzt. Damit beginnen nun die Bauarbeiten.

    mehr