Alle Meldungen

  • Bauministerin Ilse Aigner erklärte bei der Eröffnung des Bayerischen Immobilienkongresses das Thema Bauen zur Chef-Sache. © StMB
    © StMB
    19.07.2018

    Bauen bekommt in Bayern Top-Priorität

    Bei der Eröffnung des Bayerischen Immobilienkongresses heute in München erklärte Bayerns Bauministerin Ilse Aigner das Thema Bauen zur Chef-Sache: „Es ist ein neuer Anspruch, mit dem wir hier an den Start gehen: Wir wollen Schritt halten mit dem Wachstum von Bevölkerung und Wirtschaft, und zwar im Verkehr, aber vor allem auch auf dem Wohnungsmarkt.“

    mehr
  • Präsentation der neuen Wohnungsbaugesellschaft für Bayern: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Bauministerin Ilse Aigner, neuer Geschäftsführer der BayernHeim Peter Baumeister © Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
    © Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
    18.07.2018

    500 Millionen Euro als Kapitaleinlage für neue BayernHeim

    Der Freistaat Bayern kümmert sich um den wachsenden Bedarf an bezahlbaren Wohnungen. Mit der neuen Wohnungsbaugesellschaft BayernHeim baut die Staatsregierung einen Wohnungsbestand von 10.000 preisgünstigen Wohnungen in Bayern auf.

    mehr
  • 293 Millionen Euro Fördermittel für die Sanierung von Schulgebäuden: Bauministerin Ilse Aigner mit den Bayerischen Regierungspräsidenten © Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
    © Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
    17.07.2018

    293 Millionen Euro Investition in Bayerns Schulinfrastruktur

    Gute Nachrichten zum Ferienbeginn von Bauministerin Ilse Aigner: Vom Bund gibt es 293 Millionen Euro Fördermittel für die Sanierung von Schulgebäuden. Auch in den Neubau eines Kinderhorts oder in die Erweiterung einer Mittagsbetreuung soll investiert werden.

    mehr
  • Bauministerin Ilse Aigner © Steffen Leiprecht
    © Steffen Leiprecht
    17.07.2018

    Entscheidung zum Flächenfraß - Aigner: Bekenntnis zur kommunalen Planungshoheit wird bestätigt

    Das Volksbegehren gegen Flächenfraß „Betonflut eindämmen“ ist nicht zulässig. Bau- und Verkehrsministerin Ilse Aigner: „Die heutige Entscheidung ist eine eindeutige Bestätigung unseres Bekenntnisses zur kommunalen Planungshoheit. Es wäre ein falsches Zeichen, unsere Kommunen zu bevormunden."

    mehr
  • Bauministerin Ilse Aigner mit der Präsidentin der Bayerischen Architektenkammer, Christine Degenhart © Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
    © Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
    16.07.2018

    Unabhängige Beratungsstelle für energieeffizientes und nachhaltiges Bauen – Aigner zieht erste Bilanz

    Ob Planer oder Bauherr: Wer energieeffizient und nachhaltig bauen will, findet bei der bayerischen Architektenkammer eine unabhängige Beratung. Bauministerin Ilse Aigner: "Der Freistaat Bayern fürdert diese Beratung weiterhin mit 70.000 Euro."

    mehr