Orden, Ehrenzeichen und Auszeichnungen

Es gibt in Bayern viele Menschen, die in den verschiedensten Bereichen Herausragendes leisten. Sie beweisen Bürgersinn und bürgerschaftliches Engagement. Sie setzten damit ein Zeichen und sind Vorbilder. Dafür verdienen diese Persönlichkeiten unseren Dank und unsere Anerkennung. Orden, Ehrenzeichen und andere Auszeichnungen sind ein sichtbares Zeichen des Dankes und der Anerkennung, die im Namen des Volkes verliehen werden. Orden und Auszeichnungen ehren ihre Träger. Sie dürfen stolz darauf sein. Orden und Auszeichnungen ehren aber auch das, was diese Menschen als Vorbilder leisten. Und sie ehren nicht zuletzt auch den Einsatz aller Menschen, die sich für unsere Gesellschaft in vielfältiger Weise engagieren.

Bundesebene

Auf Bundesebene werden herausragende persönliche Leistungen besonders gewürdigt. Der Verdienstorden ist die höchste Auszeichnung, die die Bundesrepublik Deutschland für Verdienste um das Gemeinwohl ausspricht. Näheres auf den Internetseiten des Bundespräsidenten.

Der Verdienstorden wird natürlich auch an bayerische Bürgerinnen  und Bürger verliehen. Die Aushändigung dieser hohen Auszeichnung nehmen zum Beispiel die Mitglieder der jeweiligen Landesregierungen vor.

Landesebene

Im Freistaat Bayern wurden auf der Grundlage von Artikel 118 Absatz 5 der Bayerischen Verfassung eine Reihe von staatlichen Orden und Ehrenzeichen durch Gesetz gestiftet. Orden und Ehrenzeichen der Bayerischen Staatsregierung sind beispielsweise der Bayerische Maximiliansorden oder der Bayerische Verdienstorden. Daneben wurden von den verschiedenen Staatsministerien in Bayern weitere Auszeichnungen zum Beispiel in Form von Staatsmedaillen geschaffen.

Auch im Bereich des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr gibt es solche staatlichen Ehrenzeichen und Auszeichnungen. Viele unserer Aufgaben – ob im kommunalen Bereich, im Sport oder bei Schutz und Sicherheit der Bevölkerung – können wir nur deshalb gut im Dienst der Bürgerinnen und Bürger wahrnehmen, weil wir Unterstützung durch ehrenamtlich engagierte Menschen erhalten. Den Dank hierfür verkörpern die Ehrungen, die wir Ihnen auf den folgenden Seiten vorstellen .

Aktuell

  • Verleihung der Klenze-Medaille 2018 - v.l.n.r.: Amtschef des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr, Ministerialdirektor Helmut Schütz, Professorin Sophie Wolfrum, Bauministerin Ilse Aigner, Professor Dr.-Ing. Gunter Henn , Ministerialdirektorin Brigitte Brunner, Dipl.-Ing. Victor Schmitt  © Josef Nannemann
    © Josef Nannemann
    28.06.2018

    Aigner verleiht Leo-von-Klenze-Medaille 2018

    Bayerns Bauministerin Ilse Aigner hat die Leo-von-Klenze-Medaille für herausragende Leistungen in der Architektur an insgesamt drei Preisträger im Schloss Dachau verliehen. Aigner: "Wir können stolz sein, dass wir in Bayern so hochkarätige Architekten, Ingenieure und Stadtplaner haben."

    mehr
  • Einladung zur Verleihung der Leo-von-Klenze-Medaille 2018 © Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
    © Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
    19.06.2018

    Verleihung der Leo-von-Klenze-Medaille am 28. Juni 2018

    Bauministerin Ilse Aigner verleiht am 28. Juni die Leo-von-Klenze-Medaille 2018. Die Leo-von-Klenze-Medaille ist die höchste Auszeichnung der Bayerischen Staatsregierung im Bau- und Architekturbereich.

    mehr